• +49 170 2233661

 

Rezept des Monats Februar

Torta al pomodoro

(Übersetzung aus dem Newsletter Februar 2018)

Vorbereitung: 30 Minuten

Kochzeit: 40 Minuten

Ruhezeit: 30 Minuten

Zutaten für 5 – 6 Personen:

  • 250 g Mehl
  • 100 ml Olivenöl
  • 100 ml Lauwarmes Wasser
  • 10 g frische Bierhefe
  • 4 frische Tomaten
  • 50 g Tomatenmark
  • 1 Mozzarella
  • 1 Teelöffel Salz
  • Oregano oder einige Basilikumblätter nach Belieben
  • Salz Pfeffer

Das Mehl, Olivenöl, Salz und das lauwarme Wasser in eine Schüssel geben und die Bierhefe in das Teiggemisch zerbröseln. Alles gut vermengen und an einem warmen Ort für circa 30 Minuten ruhen lassen.

Den Teig ausrollen mit einem Nudelholz und in eine mit Butter eingefettete Kuchenform geben.

Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Den Teig mit Tomatenmark bepinseln und die Tomaten auf dem Teig verteilen.

Den Mozzarella in Würfel schneiden und diese auf die Tomaten streuen. Nach Belieben salzen und pfeffern.

Die Kuchenform für 40 Minuten in den auf 200 ° C vorgeheizten Backofen schieben.

Wer möchte kann nach dem Backen Olivenöl und etwas Oregano oder Basilikumblätter auf die Tomatentorte geben.

 

 


 

 

 

Sind Sie noch auf der Suche nach einem sinnvollen Weihnachtsgeschenk, das Freude macht?

 

Verschenke Sprache…….. verschenke Emotionen

Italienisch – Schnuppertraining 4 Stunden

Ob nun als Annäherung an die italienische Sprache gedacht oder als Wiederauffrischung Ihrer vielleicht weit zurückliegenden Italienischkenntnisse…….

Durch Methoden aus der Sprachpsychodramaturgie tauchen Sie ein in den Klang und Melodie dieser wunderschönen Sprache und nehmen durch spielerische Sprachvermittlung einige wichtige Elemente und Redewendungen mit, die Sie garantiert beim nächsten Besuch beim Italiener oder im Urlaub anwenden können.

Termin: individuell vereinbar (max. 4 Personen)

Ihre Investition: 99,00 €

 

 


Rezept des Monats Dezember

Brutti ma buoni

(Übersetzung aus dem Newsletter Dezember 2017)

 

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Backzeit: 30 Minuten

Zutaten für 5 – 6 Personen:

  • 300 gr. Mandeln
  • 250 gr. Puderzucker
  • 4 Eiklar
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Die Mandeln im Ofen für 10 Minuten rösten lassen ohne Öl und Butter zu verwenden. Dann die Mandeln abkühlen lassen und in große Stücke zerhacken

Das Eiklar in einer sauberen fettfreien Schüssel zu Eischnee schlagen. Eine Prise Salz, den Puderzucker und den Vanillezucker zugeben.

Nach und nach die gehackten Mandeln dem Eischnee zufügen und vorsichtig von unten nach oben unterheben, so dass der Eischnee nicht zusammenfällt.

Die Mischung nun mit dem Esslöffel zu Portionen formen und in regelmäßigem Abstand auf dem Backblech, das mit Backpapier ausgelegt ist, verteilen

In den auf 160 Grad vorgeheizten Backofen schieben und für ca. 30 Minuten backen lassen. Die Kekse sollten leicht goldgelb sein. 

Zusatzinformation: Die brutti ma buoni bewahrt man am besten in einer Blechdose auf.

 

 


Impressionen der Sprachreise nach Rom Mai 2017

 

 

Vormittags Unterricht über den Dächern Roms, nachmittags gleich das Gelernte umgesetzt sei es Hotel Check-in, Smalltalk mit waschechten Römern beim täglichen Abendessen oder Bestellen im Restaurant und in der Bar, nach dem Weg fragen oder Einkaufen auf dem Markt. Für jeden war was dabei, dass man sich gut in Rom bewegen konnte und jede Menge Erfolgserlebnisse einheimsen konnte.

Beim Thema Shopping hat eine Teilnehmerin sogar noch eine Stilberatung von mir erhalten und kam als ganz “neue” Frau wieder zurück!

Kurzum: wir hatten viel Spaß und die Teilnehmer hatten am Schluss außer den neu erworbenen Sprachkenntnissen auch jede Menge unvergesslicher Momente und Erinnerungen im Gepäck. 

Ich freue mich schon wieder auf April / Mai 2018!

 

 

 Sei mit dabei !

 NEUE TERMINE 2018

Sprachreise für Anfänger:  28.04. – 03.05.2018

Sprachreise für Fortgeschrittene: 06.05. – 11.05.2018

Nähere Informationen unter Sprachreisen

 

 

 

 

 

 


Italienisch für den Urlaub – Wochenend – Intensivtraining

 

 

 

 

 

 

 

Einen schönen Urlaub in Italien noch besser genießen können, sich sprachlich zurechtfinden und mit Italienern nette Gespräche führen können – das war das Ziel dieses Wochenend -Intensiv – Trainings.

Und was soll ich sagen: Ziel erreicht!

( siehe Rezension )

 

 

 

 

 

 

 

 

 ( Intensivtraining vom 1. und 2. April 2017 )

NEUE  TERMINE 2018

Anfänger:      24. / 25. Februar 2018                                                                                            16. / 17. Juni 2018

Fortgeschrittene: 17. / 18 März 2018

Nähere Informationen siehe unter Intensivsprachtraining Erwachsene Italienisch für den Urlaub

 

 

 


Verleihung des PLIDA A1 Diploms für die italienische Sprache

 

 

Juhu, es ist vollbracht!  13 Italienisch Schüler konnten am Mittwoch, 08. Februar 2017 ihr bestandenes PLIDA-Diplom A1 entgegennehmen. Die Freude war natürlich sehr groß. Das Schönste ist, dass alle Schüler über 100 Punkte erreicht haben, bei einer Höchstpunktzahl von 120. Die beiden besten Schüler haben sogar 117 von 120 erreicht.

Die Verleihung fand in einem festlichen Rahmen zusammen mit den Eltern, Geschwistern und Verwandten im Ristorante Arena im Turnerhölzl statt. Als Dank für meine Unterstützung und mein Engagement durfte ich auch einen Strauß Blumen in italienischer Landesfarbe, Schokolade und einen liebevollen verfassten Brief in einwandfreiem Italienisch entgegennehmen.

Was ist PLIDA?  Es gilt als Sprachnachweis der Italienischkenntnisse und wird eigens von einem wissenschaftlichen Team der Sociatà Dante Alighieri in zusammenarbeit mit der Universität “La Sapienza” in Rom erarbeitet und betreut. Es bescheinigt den Kandidaten Sprachkompetenz in Italiensich als zweite Fremdsprache gemäß einer sechsstufigen Skala mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad. Geprüft werden die vier Grundfähigkeiten – höhren, lesen, schreiben und sprechen.

 Ich bin stolz auf die Leistung, das Engagement und den Fleiß meiner Schüler, die auch noch im Vorbereitungskurs (zwei Samstage im September) ihr Bestes gegeben haben.

Es hat sich gelohnt!!

 

 


 

Italienisch für den Urlaub – Wochenendkurs für Anfänger

 

cimg3183

Einen schönen Urlaub können Sie noch besser genießen, wenn Sie sich im Urlaubsland auch sprachlich zurechtfinden, mit Italienern nette Gespräche führen können. In diesem Intensivkurs werden Sie mit viel Spaß und wenig Grammatikpaukerei nicht nur wichtige Alltagssituationen üben, sondern auch viel über Bräuche und Traditionen in Ihrem Reiseland erfahren.

Am Ende des Kurses steht dem Genießen des “Dolce vita” in Italien nichts mehr im Wege.

Das erwartet Sie:

  • 2 Tage erfrischend anders Italienisch lernen
  • Trainingsmaterial
  • Gemeinsames Mittagessen beim Italiener in der Gruppe (Die Kosten für das Mittagessen trägt jeder Teilnehmer selbst)
  • Intensiv-Sprachtraining: erfrischend anders und lebendig. Die mündliche Kommunikation steht im Mittelpunkt durch Übungen und Aktivitäten, die die Sprechlust anregen. Die Gestaltung des Trainings ist abwechslungsreich und erhöht somit die Aufnahmefähigkeit. Die Teilnehmer lernen leichter und mit einer gehörigen Portion Spaß.

Zeitrahmen:  Samstag 09.30 – 17.30 Uhr und Sonntag 09.30 – 14.30 Uhr

Teilnehmeranzahl:  mind. 4 Teilnehmer / max. 8 Teilnehmer

Termine 2017:   

Ihre Investition: 225,00 Euro

 


Italienisch-Sprachreise nach

 Rom

Anfänger mit leicht fortgeschrittenen Kenntnissen & Fortgeschrittene:

vom Sonntag 7. bis Freitag 12 Mai .2017

Wenn du Italien liebst und sprachlich neue Wege gehen willst, dann sei dabei!

Detaillierte Informationen siehe Sprachreisen.

 

 

 

 


 

Konversationskurs für Fortgeschrittene

Sprechen wie die Italiener

slider04

Im Vordergrund dieses Kurses steht die Verbesserung der Sprechfertigkeit und des Hörverstehens. Anhand von Texten, Rollenspielen und abwechslungsreichen Aktivitäten tauchen wir ein in diese wunderschöne, melodische Sprache.

 

Ihre Vorteile:

  • Sie erweitern selbstverständlich Ihren Wortschatz und Ihre Grammatik- kenntnisse
  • Sie verbessern Ihre Aussprache
  • Sie gewinnen mehr Sicherheit im Umgang mit der italienischen Sprache
  • Sie haben Spaß beim Lernen in entspannter Atmosphäre – einfach erfrischend anders_d4n1037
  • Sie lernen genau das, was Sie brauchen
  • Ideal für Urlaub, Reisen und natürlich Small Talk

 

Zeitrahmen:  Freitag 14 – 17.30 Uhr

Teilnehmeranzahl: mind. 4 Teilnehmer / max. 6 Teilnehmer

Termine 2017: Freitag 17. März / Freitag 05. Mai / Freitag 22. September

Ihre Investition: 65,00 Euro

 

 

 

 

 

 


Rezept des Monats Februar 2017

Bucatini all’ amatriciana

(Übersetzung aus dem Newsletter Februar 2017)

Zubereitungszeit 45 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Bucatini (röhrenförmige Nudeln) ersatzweise Spaghetti
  • 100 g Speck
  • 100 g geriebener Pecorino (harter Schafskäse)
  • 350 g geschälte Tomaten aus der Dose
  • 1 Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 1/2 Glas Weißwein
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Die Zwiebeln kleinschneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl andünsten.

Den in Würfel geschnittenen Speck und die klein geschnittene Chilischote mit etwas Salz hinzufügen und umrühren.

Alles bei mäßiger Hitze anbraten bis der Speck leicht durchsichtig wird, dann das Glas Wein hinzugeben und köcheln lassen, bis dieser verdunstet ist.

Sobald der Speck angebräunt ist, wird dieser aus der Pfanne in eine Schüssel gegeben und abgedeckt, damit er nicht abkühlt. Der Fond wird in der Pfanne gelassen.

Nun werden die Bucatini in Salzwasser nach Packungsanleitung gekocht.

Während die Nudeln kochen, die geschälten Tomaten zum Fond in der Pfanne hinzufügen.

Die geschälten Tomaten für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Danach den Speck und ein wenig geriebenen Pecorino hinzugeben und umrühren.

Die Nudeln abgießen und mit der Soße verrühren.

Zum Schluss den restlichen Käse und etwas Pfeffer darüber geben.

Viel Vergnügen beim Kochen und guten Appetit!

 


Rezept des Monats Dezember

Mini panettone

(Übersetzung aus dem Newsletter Dezember 2016)

Übersetzung Rezept:

Zubereitungszeit 40 Minuten

Ruhezeit für den Teig: 2 Stunden

Backzeit: 35 Minuten

Zutaten für acht Mini-Panettone:

  • 550 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 35 g Butter
  • 200 g Rosinen
  • 25 g frische Bierhefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 1 Bio Orange
  • Butter

Das Mehl, den Zucker, die zerbröselte Bierhefe, die Milch bei Raumtemperatur in eine Schüssel geben und die Mischung vermengen.

Den Teig in einer mit einem Geschirrtuch bedeckten Schüssel für mindestens eine Stunde an einem warmen Ort aufgehen lassen.

Die Rosinen mit Mehl bestäuben (um zu vermeiden, dass sie auf den Boden des Kuchen sinken) und die Schale der Orange reiben.

Die Rosinen und die geriebene Schale der Mischung beifügen und erneut alles gut durchrühren.

Den Teig in acht gleiche Portionen aufteilen und kleine Bällchen daraus formen. Gebt diese in Muffin-Backformen. Nehmt noch etwas Backpapier, um die Form nach oben zu verlängern und lasst die Bällchen nochmal für ungefähr eine Stunde an einem warmen Platz aufgehen.

Bepinselt die Mini-Panettone mit zerlassener Butter und schiebt sie dann in den auf 200°C vorgeheizten Backofen. Reduziert die Temperatur nach ungefähr 20 Minuten auf 180°C und backt die Kuchen noch 15 Minuten weiter.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und guten Appetit

 


Rezept des Monats September

(Übersetzung aus dem Newsletter September 2016)

Saltimbocca alle romana

 

Zubereitungszeit: 22 Minuten 

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Scheiben Kalbsfleisch je 70-80 g
  • 4 Scheiben gekochter Schinken (oder Parmaschinken)
  • 8 frische Salbeiblätter
  • 50 g Butter
  • 1 Glas Weißwein
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Nehmen Sie die Scheiben Fleisch und klopfen Sie diese mit dem Fleischklopfer zu dünnen Scheiben.

Bedecken Sie jedes Stück Fleisch mit einer Scheibe Schinken und 2 Blättern Salbei. Stecken Sie das Salbeiblatt mit einem Zahnstocher fest ins Fleisch.

Schmelzen Sie die Butter in einer Pfanne. Sobald die Butter geschmolzen ist, braten Sie die Fleischstücke bei großer Hitze in der Pfanne an. Lassen Sie es von beiden Seiten gut anbräunen.

Wenn das Fleisch gut angebraten ist, gießen Sie das Glas Wein hinzu und lassen es köcheln bis dieser verdunstet ist.

Sobald das Saltimbocca durch ist, verfeinern Sie es mit Salz und Pfeffer und nehmen es aus der Pfanne. Richten Sie das Fleisch auf einem Teller an und verteilen Sie den Fond wie eine Soße darüber.

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

 


Sprachreise nach Rom mit Montessori- Schülern 

August 2016

img_5378
Zum 2.   Mal standen wir dieses Jahr mit 12 aufgeregten Montessorischülern und- schülerinnen im Alter von 12 bis 16 Jahren am Rosenheimer Bahnhof, um den Zug nach Rom zu nehmen. Diesmal war die Reise tagsüber, was aber zum Vorteil hatte, dass wir den Sonntagabend in Rom noch mit einem schönen Essen und einem leckeren Eis an der Santa Maria Maggiore ausklingen lassen konnten.

img_5770Am nächsten Tag starteten wir frisch und voller Motivation unser Programm:

Morgens 2 – 3 Stunden Unterricht, wobei das Gelernte dann auch gleich am Nachmittag in die Praxis umgesetzt wurde. Sei es beim Shoppen oder im Umgang mit den Italienern im Restaurant oder in der Bar. Die Schüler hatten permanent die Möglichkeit sich in dieser wunderschönen Sprache           auszuprobieren, da uns tagsüber ja ein waschechter Römer begleitet hat auf unseren Exkursionen:Besichtigung der schönstenimg_5482Plätze Roms, Eisdiele mit 150 (!) Sorten, Abendessen bei Super-Mario – einer typischen römischen Pizzeria, Besichtigung der teuersten Einkaufsstraßen Roms, antikes Rom und viele Interessante und beeindruckende Dinge mehr.

( es wird nicht mehr verraten )

 

Vier Schülerinnen haben dieses Jahr zum 2. Mal teilgenommen und waren begeistert, dass das Programm, trotz einiger unvermeidbaren Parallelen zum letzten Jahr, doch wieder anders und neu war und sie wieder viele Neuigkeiten über Rom erfahren haben.

Unsere Abendausflüge wie z.B. zu Piazza Navona waren dieses Jahr neu und stellten ein wirkliches Highlight für die Schüler dar. Rom nachts zu erleben hat sie schon sehr beeindruckt. Viele haben auch eine Münze in den Fontana die Trevi geworfen, in der Hoffnung nächstes Jahr wieder in die Ewige Stadt kommen zu können.

Auch dieses Schuljahr findet die Sprachreise nach Rom wieder statt. Immer in der ersten Augustwoche. Nähere Informationen erfahren Sie im Elternabend im Februar 2017.

img_5691

 

Ich freue mich schon auf nächstes Jahr

 

 


Rezept des Monats Mai

(Übersetzung aus dem Newsletter Mai 2016)

Carne alla pizzaiola

Zubereitungszeit: 35 Minuten 

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Rinder- oder Kalbschnitzel
  • 400 g passierte Dosen-Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL schwarze Oliven
  • 1 EL Kapern
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL Origano
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz/Pfeffer

Zubereitung:

Die Schnitzel dünn klopfen. Den Knoblauch schälen, in kleine Stücke schneiden und in eine große Pfanne mit Olivenöl geben. Darin anbraten bis er goldbraun ist. Anschließend die passierten Tomaten, Oliven, Kapern und eine Prise Salz hinzufügen. Die Soße für ein paar Minuten kochen lassen und danach die Petersilie zugeben. Geben Sie nun die Schnitzel in die Pfanne, mit der Tomatensoße bedecken und bei mäßiger Hitze weiterkochen. Dabei diese alle 3-4 Minuten wenden. Nach ca. 10 Minuten ist das Fleisch gekocht ( nicht zu lange auf dem Herd lassen, da die Schnitzel sonst zäh werden) Vor dem Servieren mit Oregano bestreuen, salzen und pfeffern. Die Schnitzel mit der Tomatensoße servieren.

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!


Rezept des Monats April

(Übersetzung aus dem Newsletter April 2016)

 

Spaghetti al radicchio

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Spaghetti
  • 400 g roter Radicchio
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Glas Sahne zum Kochen
  • 150 g Fontina (herzhafter Hartkäse – alternativ: Parmesan oder gereifter Edamer) in kleine Würfel geschnitten
  • 6 EL Olivenöl
  • Peperoncino gemahlen (Chilischoten)
  • Muskatnuß
  • Salz

Zubereitung:

Radicchio waschen, den Strunk entfernen und in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten lassen. Den Radicchio dazugeben und mitdünsten lassen (auf die Pfanne einen Deckel geben). Wenn er fertiggekocht ist (nicht zu weich), salzen und mit den gemahlenen Chilischoten und Muskatnuß bestreuen. Dann die Sahne dazugießen und noch ca. 5 Minuten einköcheln lassen. ( Je nach Geschmack noch salzen oder pfeffern)

In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsanweisung in genügend Salzwasser bissfest garen und in ein Sieb abgießen. Die Nudeln unter die fertige Soße in der Pfanne mischen, den in kleine Würfel geschnittenen Käse untermischen und in einer Schüssel anrichten. Sofort servieren.

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

 


Schüler Sprachreise nach Rom 2016

Vom 31. Juli bis 6. August 2016 geht es wieder auf  Sprachreise für Schüler nach Rom . Nähere Informationen siehe unter Seite Sprachreisen.

 

Hier einige Eindrücke unserer letzten Romreise 2015:

Kaum angekommen ging das Programm auch schon los: Besichtigung der schönsten Plätze Roms, Eisdiele mit 150 verschiedenen Sorten, Abendessen in einer typisch römischen Pizzeria, Führung im Kolosseum und Forum Romanum, Shoppen und Besichtigung der teuersten Einkaufsstraßen Roms und viele interessante und beeindruckende Dinge mehr ( es wird nicht alles verraten )

Absolutes Highlight war natürlich die Begegnung mit Papst Franziskus I. auf dem Petersplatz anlässlich einer Audienz.

Gleich am Morgen standen 2 – 3 Stunden Unterricht auf dem Programm. Das Gelernte wurde dann auch gleich am Nachmittag in die Praxis umgesetzt. Im Grunde fand überall Unterricht statt, denn die lernenden mussten eigenständig im Restaurant bestellen, sich U-Bankarten besorgen, Einkaufen und nach dem Weg fragen.

Stimmen zu der Reise:

“Es war megaschön in Rom!”

“Die beste Klassenfahrt/Sprachreise aller Zeiten.”

“Die Reise nach Rom war sehr Interessant. Es war spannend, das alles, was wir in der Schule gelernt haben, dort anwenden konnten.”

IMG_4802

 


 

Prüfungs- Vorbereitungskurs Italienisch A1

Am 17. 9. und am 24.9.2016 ( jeweils samstags ) findet wieder der Vorbereitungskurs für die Prüfung A1 von jeweils 09.00 bis 14.00 Uhr statt.

Im Oktober letzten Jahres legten 3 Schüler die A1 und 1 Schüler die A2 Prüfung beim Instituto Dante Ailghieri Nürnberg ab.

Um 10.30 Uhr ging es los mit dem 1. Teil Ascolto ( Hörverständnis).  Es folgte der 2. Teil Leggere  (Lesen), dann Scrivere (Schreiben) und zu guter letzt Parlare (Sprechen). Die Prüferinnen waren sehr unterstützend und bemüht, somit hat sich die Nervosität der Prüflinge schnell gelegt. Alle Schüler haben die Prüfung bestanden.

Herzlichen Glückwunsch an Pia (A1), Johanna (A1), Andre (A1) und Felix (A2)

DSC_0332

DSC_0322